Rückblicke

2023 Bilanz

1160 geführte Personen

37 Fachgruppen: Architekten, (Büros, BDB, AK Baden-Württemberg), Immobilienfachleute, Behördenangestellte, Bausparkassenmitarbeiter

Davon eine Führung in Mannheim

6 Schülergruppen

14 allgemein an Frankfurt aM und Architektur Interessierte

10 Nichtdeutsche Gruppen aus Frankreich, Indien, Japan, den Niederlanden, der Schweiz, Serbien und den USA

Architektur + Wein Tour am Weingut am Stein in Würzburg

Tourenauswahl im Detail

  • Eine erste Architektur + Wein Tour nach Franken bei wunderbarem Wetter nach Würzburg, Volkach, Sommerach, Iphofen und Dettelbach
  • Eine Viertagestour für ein Stadtplanungsbüro aus der Schweiz
  • Eine Dreitagestour für ein Lions-Club aus dem Allgäu
  • Eine dreitägige Fachexkursion für den Aufsichtsrat eines großen kommunalen Wohnungsbauunternehmens aus Baden-Württemberg
  • Ein Begleitprogramm für eine Veranstaltung der Firma Ege Carpets
  • Führung einer japanischen und einer indischen Fachgruppe zu ausgewählten Gebäuden im Auftrag der Firma Schüco
  • Mehrere Führungen für Lehrerkollegien
  • Mehrere Schülerführungen
  • Führung und Unterstützung einer amerikanischen Familie auf der Spurensuche nach ihren Vorfahren in Frankfurt

Wiederholter Besuch

  • Der Präsident des Lions-Clubs war letztes Jahr mit einer Fachexkursion bei uns zu Gast und hat nun seine Clubmitglieder nach Frankfurt aM mitgenommen
  • Zwei Architekturbüros haben erneut eine Führung bei uns gebucht
  • Eine Lehrerin bucht wiederholt Architekturführungen für ihre Schüler
  • Für einen Gesprächskreis von Architekten werden wiederholt Führungen organisiert, dieses Jahr in die Richard-Neutra Siedlung in Mörfelden-Walldorf
Mitglieder des Vereins ImmoPoint e.V. aus Geislingen an der Steige beim Besuch des MainTowers

2022 Bilanz – Jahr des Coronaausklangs mit Lockdown im Frühjahr

770 geführte Personen

32 Fachgruppen: Architekten, Landschaftsarchitekten (Büros, BDB, AK Baden-Württemberg), Immobilienfachleute, Mitarbeiter von Baubehörden

Davon eine Führung in Darmstadt und eine in Mainz

4 Schülergruppen

15 allgemein an Frankfurt aM und Architektur Interessierte

1 digitale Führung zu Energieeinsparung im Hochhausbau

10 Nichtdeutsche Gruppen aus den Niederlanden, Rumänien, Dänemark und der Schweiz

Tourenauswahl im Detail

  • Zwei Touren für unterschiedliche Architektenkammergruppen aus Baden-Württemberg
  • Eine Hochhaustour in Kooperation mit dem SKYLINEATLAS
  • Eine erste Architektur + Wandertour bei wunderbarem Wetter in der Rhön mit dem BDB Gießen-Wetzlar – Besuch bei der Firma Baumgarten in Weyhers, Wanderung zur Kunststation nach Kleinsassen und Besichtigung einer Kita-Baustelle in Dipperz
  • Eine Zweitagestour für ein Städtebauberatungsbüro aus den Niederlanden
  • Eine Dreitagestour in Frankfurt aM für schwäbische Wohnungsbauunternehmen in Kooperation mit der Firma STO
  • Ein Begleitprogramm für eine Veranstaltung der Firma Busch & Jäger
  • wieder eine Veranstaltung der Reihe ‚Nachmittagsarchitektur‘ der Firma Brillux mit Erkundung des Pioneer Kasernengeländes in Hanau – https://www.brillux.de/service/veranstaltungen/nachmittagsarchitektur/2022-in-hanau/
  • Führung mehrerer Rumänischer Fachgruppen durch die Frankfurter Innenstadt in Kooperation mit der Firma Schüco
  • Mehrere Schülerführungen im Rahmen des Baukulturcrash Programms der Bundestiftung Baukultur, bei der es darum geht, Schüler mit den Grundbegriffen von Architektur und Baukultur vertraut zu machen.
  • Eine Bustour für eine niederländische Seniorengruppe

Wiederholter Besuch

  • Ein Architektenpaar aus Erlangen war bei mir zum 5. und 6. Mal zu Gast – zu einer Tour durch die Neue Frankfurter Altstadt und einer Erkundung verschiedener Vinotheken in Franken mit einem Bauherrenpaar
  • Nach der Tour letztes Jahr in Mannheim kam ein Architekturbüro aus Saarbrücken nun auch zu einer Architekturführung nach Frankfurt aM
Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Schwäbischer Wohnungsunternehmen vor der Baustellenbesichtigung des Hafenquartiers – mit herzlichem Dank an die Gruppe und Ballwanz Immobilien und die B&L Gruppe für die Ermöglichung des Besuchs

2021 Bilanz des 2. Corona – Jahres

330 geführte Personen

14 Fachgruppen: Architekten (Büros, BDB, BDA Gruppen), Immobilienfachleute

davon eine Führung in Mannheim und eine in Darmstadt

7 Schülergruppe und Studentengruppen

5 allgemein an Frankfurt, Städtebau und Architektur Interessierte

1 digitale Führung durch‘s Frankfurter Hochhausviertel für einen Rotary Club

7 Nichtdeutsche Gruppe aus den Niederlanden, der Schweiz und Rumänien

Tourenauswahl im Detail

  • Eine erste Tour in Kooperation mit SkylineAtlas: Führung zur Nachhaltigkeit im Hochhausbau für Mitglieder eines multinationalen Thinktanks in Brüssel und Berlin zum Thema ‚Energieeffiziente Richtlinien für die bebaute Umwelt‘
  • Eine Westendtour für die Mitarbeiter der Frankfurter Niederlassung eines weltweit aktiven namhaften Ingenieursbüros
  • Führung mehrerer Rumänischer Fachgruppen durch die Frankfurter Innenstadt in Kooperation mit der Firma Schüco
  • Eine Tour in Mannheim mit geführter Besichtigung des Marchivum und des Kepplerviertels (Schmucker & Partner) für ein Büro aus Saarbrücken
  • Eine Tagesexkursion für Niederländische Immobilienfachleute
  • Eine umfangreiche Frankfurt Tour für eine Arbeitsgemeinschaft von Nürnberger Architektinnen
  • Eine erste ‚Architektur + Wein Tour‘ in den Rheingau mit Besichtigung der Domäne Steinberg und der Sektkellerei Barth für eine BDB Mitgliedergruppe
  • Mehrere Schülerführungen im Rahmen des Baukulturcrash Programms der Bundestiftung Baukultur, bei der es darum geht, Schüler mit den Grundbegriffen von Architektur und Baukultur vertraut zu machen.

Wiederholter Besuch

  • Ein Architekturbüro aus Erlangen war bei mir zum 4. Mal zu Gast – nach einem allgemeinen Studienbesuch mit einem Kunden, einem Studienbesuch zu Siedlungen, einer Besichtigung eines Neutra Hauses, gab es nun eine Büroexkursion in die Frankfurter Hochhausviertel am Skyline Plaza und der Neuen Mainzer Straße
  • Von der Ecole Nationale supérieure d’Architecture de Strasbourg durfte ich zum wiederholten Male Studenten während eines Tagesausflugs führen
  • Zum 2. Mal im Rahmen ZEIT Reisen, organisiert durch Poppe Reisen, zeigt ich einer Gruppe Interessierter drei Tage lang Frankfurt aM in all seinen Facetten.
zu Gast 2021 – ACMS Architekten aus Wuppertal

2020 Bilanz des ‚Corona‘- Jahres

120 geführte oder betreute Personen

5 Fachgruppen: Architekten (Büros, BDA Gruppe), Stadtplaner

1 Schülergruppe

4 allgemein an Frankfurt, Städtebau und Architektur Interessierte

2 Nichtdeutsche Gruppen aus den Niederlanden und der Schweiz

Tourenauswahl im Detail

  • Eine Tour für interessierte Frankfurter*innen zu den Frankfurter Nachkriegskirchen St Michael, St. Ignatius, Dietrich-Bonhoeffer-Kirche, St. Matthias und St. Sebastian
  • Eine Radtour für junge Architekten aus den Niederlanden und der Schweiz durch eine Reihe von Frankfurter Siedlungen: Riedberg, Nordweststadt, Römerstadt, Westhausen, Rebstockviertel und das Europaviertel
  • Eine Radtour für eine BDA Gruppe mit Imbiss bei ‚Familie Montez‘, Innenbesichtigung von Stylepark und des Omniturms
September 2020 – Besichtigung mit einer Gruppe im Omniturm – mit herzlichem Dank an das Gebäudemanagement von Tischman Speyer

2019 Bilanz

– ein Kompliment:

https://www.philipparchitekten.de/aktuelles/newsletter/team-time-oktober-2019

1000 geführte oder betreute Personen

49 Fachgruppen: Architekten (Büros, BDA oder BDB Gruppen), Stadtplaner, Immobilienfachleute, Journalisten

6 Studenten – und Schülergruppen

4 allgemein an Frankfurt, Städtebau und Architektur Interessierte

8 Nichtdeutsche Gruppe aus Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Indien, Malaysia, Österreich, der Schweiz und Thailand

Tourenauswahl im Detail

Kunden kommen wieder

Ein Architekturbüro hat innerhalb von drei Jahren zum zweiten Mal bei mir eine Tour gebucht


2018 Bilanz

980 geführte oder betreute Personen

Fachgruppen: Architekten (Büros, BDA oder BDB Gruppen), Stadtplaner, Immobilienfachleute, Mitarbeiter von Baustofffirmen

3 Studenten – und Schülergruppen

5 allgemein an Frankfurt, Städtebau und Architektur Interessierte u.a. ein Lions und ein Rotary Club

8 Nichtdeutsche Gruppe aus Belgien, Dänemark, Großbritannien, Niederlanden, Österreich, Schweden und der Schweiz

Tourenauswahl im Detail

  • 390 schwedische Ingenieure und Architekten eines großen schwedischen Architektur- und Ingenieurbüros, verteilt auf jeweils 8 Kleingruppen am Vormittag und am Nachmittag, transportiert mit jeweils 7 Bussen auf Touren mit jeweils einer Innenbesichtigung.
  • Eine Gruppe Gästeführer aus Brüssel, deren kritischem kollegialem Blick meine Führung stand Halten musste
  • Eine Führung im Regen mit hochrangigen Bauverantwortlichen aus Wien
  • Eine Gebäudebesichtigung im Auftrag von Duravit
  • Eine sehr eindrucksvolle Führung für Brillux in Heidelberg zum Haus der Astronomie (Manfred Bernhardt) und zur Oper (Waechter Architekten) – https://www.brillux.de/service/veranstaltungen/nachmittagsarchitektur/2018-in-heidelberg/

Kunden kommen wieder

  • Das schwedische Reisebüro, das die genannte Schweden Exkursion organisiert hat, war auch im Vorjahr für die Schwedenexkursion verantwortlich
  • Zum zweiten Mal durfte ich eine BDB Bezirksgruppe ein ganzes Wochenende führen. Nach ihrem ersten Besuch vor zwei Jahren in Frankfurt, ging es nun nach Wiesbaden und Mainz

2017 Bilanz

1200 geführte oder betreute Personen

Fachgruppen: Architekten (Büros, BDA oder BDB Gruppen), Stadtplaner, Immobilienfachleute, Mitarbeiter von Baustofffirmen

3 Studenten – und Schülergruppen

4 allgemein an Frankfurt, Städtebau und Architektur Interessierte u.a. ein Lions und ein Rotary Club

20 Nichtdeutsche Gruppe aus China (10), Dänemark, Frankreich, Kuwait, Niederlanden, Norwegen, Schweden und der Schweiz

Tourenauswahl im Detail

  • Eine Vereinigung Niederländischer Blinder und Schlechtsehender, die sich die Niederländisch Kenntnisse von Paul-Martin Lied zu Nutze gemacht hat
  • Eine Gruppe Bankmitarbeiter, die sich über die Arbeiterwohnungen im Frankfurter Gallusviertel und das Europaviertel informieren wollten
  • 150 schwedische Ingenieure und Architekten, die verteilt über zwei Wochenenden eine Studienreise nach Frankfurt a/M unternommen haben
  • Eine Vorweihnachtstour auf dem Main mit der offenen Barkasse Gabi mit viel Glühwein – ‚Frankfurt vom Main, bei Nacht, an einem kalten Winterabend‘
  • Fahrradtour durch Frankfurt mit dem Team eines Architekturbüros
  • Besuch der Kläranlage in Nidda mit einer Chinesischen Gruppe – auch spezielle Touren wissen wir zu organisieren

Kunden kommen wieder

  • Nach einer Tour im Vorjahr kam ein Niederländischer Immobilienfachmann dieses Jahr wieder, nun mit einer anderen Immobilienfachgruppe für drei Tage nach Frankfurt. Zum Programm gehörte auch eine Fahrradtour.