Mainz von Z-Z, vom Zollhafen ins Zentrum

Zollhafen, Neustadt, Rheinufer, Zentrum

Ein Tourenvorschlag für architekturinteressierte Erstbesucher von Mainz, dies es eben lieben.

Es ist der Rhein, dem wir grob bei dieser Tour folgen, in welcher Richtung ist Ihnen überlassen. Diese Mainz von Z-Z Tour, wie auch die Mainz von W-W Führung können auch als Anregung verstanden und individuell variiert und kombiniert werden.

Das System der roten und blauen Straßenschilder in Mainz lässt sich bei diesem Stadtrundgang kontrollieren, rot senkrecht zum Rhein, blau parallel dazu. Die Tour beginnt (oder endet) am Zollhafen, einem ehemaligen Gewerbehafen, der zukünftig hauptsächlich von Wohn- aber auch einigen Bürogebäuden gesäumt wird. Ein Bestandsgebäude wurde zur Kunsthalle umgebaut. Die in der Nähe gelegene, architektonisch bemerkenswerten Synagoge, erinnert an die große jüdische Tradition von Mainz als ‚Schum-Stadt‘, dies waren Speyer, Worms und Mainz. Durch die Neustadt, hier sind die städtebauliche Planung und einzelne Gebäude erläuternswert, gelangen wir über das Rheinufer ins Zentrum. An der teilweise neugestalteten Uferzone kann man loben, dass die einst hier verlaufende Bahnlinie, an die andere Seite der Stadt verlegt wurde. Im Zentrum ist eine abwechselungsreiche Mischung von wiederaufgebauten historischen Gebäuden, dominierend der Dom, fünfziger Jahre Projekten und markanten Bauwerken verschiedener Jahrzehnte zu sehen.

  • Dauer: ab 3 Stunden Führung
  • Fortbewegung: zu Fuß
  • Leistungen: Architekt oder Architekturhistoriker*in als Guide, Wahlmöglichkeit des Treffpunkts, des genauen Tourverlaufs und gewünschter Pausen
  • Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch

Projektauswahl

Zollhafen

  • Kunsthalle Mainz (Zamp Kelp Neo.Studio)
  • Freianlagen Zollhafen (Sinai Landschaftsarchitekten)
  • Weinlager am Zollhafen (Aqua Konzept)
  • Rheinkai 500 (Lorenzen Mayer Architekten)

Neustadt

  • Neue Mainzer Synagoge (Manuel Herz)
  • Stadtwerkehochhaus (Kissler + Effgen)
  • Generationsübergreifendes Wohnen (Architekten03, fsIarchitekten)

Rheinufer

  • Rheinufergestaltung am Raimunditor (Bierbaum.Aichele.Landschaftsarchitekten)
  • Rheingoldhalle – Erweiterung (Dissing & Weitling)

Innenstadt

  • Rathaus (Arne Jacobsen und Otto Weitling)
  • Markthäuser (Massimiliano und Doriana Fuksas)
  • Staatstheater (Schoyerer Architekten_Syra; Kauffmann, Theilig & Partner
  • Erbacher Hof (Romero und Wilius, mayerschmitzmorkramer)
  • Frankfurter Hof (fsIarchitekten)
Modellfoto Zollhafen
Kunsthalle Mainz
Synagoge Mainz
Markthäuser Innenhof
Innenstadt Mainz