Wein und Architektur

Der Rheingau hat eine lange Kulturtradition und ist heute berühmt durch seine hervorragenden Weine und seine Landschaft mit romantischen Dörfern, Schlössern, Kirchen und Klöstern.

Einen wunderbaren Blick in den Rheingau hat man vom Neubau des Hessischen Staatsweinguts, der behutsam in die Weinberge eingebettet wurde. In der Planungsphase etwas Skandal umwittert, sind die Räumlichkeiten des hessischen Staatsweinguts Eltville weitgehend im Untergrund entstanden. Oberirdisch ist eine feingliedrig detaillierte Betonarchitektur zu sehen, die mit den Weinbergen, alten Mauern und dem Blick in die Landschaft harmoniert. In direkter Nachbarschaft liegt das Kloster Eberbach, das nicht nur durch den Film »Der Name der Rose«, sondern vielmehr als außergewöhnlicher Ort, an dem moderne Gestaltungselemente auf historische Klostergebäuden treffen.

Zu einer Besichtigung dieser Orte gehört natürlich auch eine Weinprobe. Verschiedene Restaurants mit wunderbarem Panoramablick laden zum Essen ein.

Die Thementour »Wein und Architektur« bietet sich insbesondere als Halbtagesprogramm zur Ergänzung eines Besuchs von Frankfurt, Wiesbaden oder anderer Sehenswürdigkeiten im Rhein-Main Gebiet an.
ca. 45 Minuten Fahrt von Frankfurt

In Vorbereitung befindet sich umfangreicheres Angebot mit einer Tour entlang der Weinstraße. Fragen Sie uns gerne jetzt schon dazu!

Projektauswahl

  • Staatsweingut Eltville (Friess + Moster Freie Architekten, Neustadt; Landschaftsarchitektur: Die Landschaftsarchitekten, Wiesbaden
  • Kloster Eberbach Vinothek (Scheffler + Partner; Landschaftsarchitekten Bernard und Sattler, Berlin)