ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Frankfurts Führende Architekten

(FFA)

1. Geltungsbereich

(1) Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Verhältnis zwischen dem Kunden und das Unternehmen Frankfurts Führende Architekten (FFA) – Paul-Martin Lied, Kaiserstraße 62-64, 60329 Frankfurt am Main (nachfolgend auch: FFA).

(2) Der Kunde ist Verbraucher, soweit der Zweck der georderten Leistungen nicht seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

(3) Alle zwischen Ihnen und FFA im Zusammenhang mit dem jeweiligen Vertrag getroffenen Vereinbarungen ergeben sich insbesondere aus diesen Bedingungen und dem Vertragsangebot von FFA.

(4) Maßgebend ist die jeweils bei Abschluss des Vertrags gültige Fassung der AGB.

(5) Abweichende Bedingungen des Kunden akzeptiert FFA nicht. Dies gilt auch, wenn FFA der Einbeziehung nicht ausdrücklich widerspricht.

2. Vertragsschluss

(1) Ein Vertrag kommt zustande durch Übermittlung eines individuell erstellten Leistungsangebots durch FFA in Textform an den Kunden und durch dessen Annahme in Textform.

(2) Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

3. Vertragsgegenstand

(1) FFA bietet seinen Kunden die Organisation und Realisierung von Führungen mit Bezug zu architektonischen oder/und städtebaulichen Themen in Frankfurt an. Die jeweilige Leistungsbeschreibung der Führung ergibt sich aus dem individuell erstellen Leistungsangebot von FFA. Im Rahmen dieses Leistungsangebotes werden teilweise Führungen in Objekten bzw. Gebäude angeboten, welche durch die Betreiber der Gebäude bzw. Objekte selbst durchgeführt werden und nicht durch einen Gästeführer von FFA.

(2) Über die Erbringung der vom Kunden gebuchten Dienstleistungen hinaus schuldet FFA dem Kunden keinen bestimmten Erfolg. Die Buchung der Dienstleistungen erfolgt zumeist unter Verwendung von Fernkommunikationsmitteln, ist darauf aber nicht beschränkt. FFA erbringt für den Kunden Dienstleistungen und keine Werkleistungen. Soweit nicht ausdrücklich abweichend vereinbart, schuldet FFA nicht die Erbringung eines Werks. Es kommt ein Dienstvertrag zwischen Kunde und FFA zustande. Es werden auch keine qualifizierten Dienste angeboten, die üblicherweise nur aufgrund besonderes, d.h. aufgrund persönlichen Vertrauens übertragen werden. Es steht also keine qualifizierte, Erfolg versprechende Vermittlung von Fachwissen im Vordergrund.

(3) Für die Durchführung des Vertrages sind ferner folgende personenbezogene Daten erforderlich:

Name, Anschrift, Email, Telefonnummer.

(4) Diese sind erforderlich, um den Vertrag durchzuführen. Außerdem kann in besonders gesicherten und überwachten Gebäudeanlagen eine Teilnehmerliste durch den Betreiber verlangt werden, um an einer Führung teilnehmen zu können.

(5) FFA hat ein Leistungsbestimmunsgrecht.

4. Vergütung

(1) Für die jeweils gebuchte Dienstleistung zahlt der Kunde eine Vergütung, die in dem individuellen Leistungsangebot enthalten ist. In diese wird üblicherweise die Vergütung für die Vorbereitungszeit für die Organisation einer Führung und für die tatsächliche Realisierung der Führung aufgeführt.

(2) Die Höhe der Vergütung ist dem individuellen Leistungsangebot zu entnehmen.

(3) Die Vergütung ist nach Zustandekommen des Vertrages sofort fällig, es sei denn, es wird individual etwas anderes schriftlich vereinbart.

(4) Die Zahlung erfolgt per Banküberweisung auf das in der Rechnung angegebene Konto von FFA oder über Paypal.

(5) Ist eine Zahlung für eine gebuchte Dienstleistung des Kunden fällig und befindet der Kunde sich in Verzug, ist FFA nach Mahnung berechtigt, vom Vertrag mit dem Kunden zurück zu treten. Die jeweils erhaltenen Leistungen sind dann nach Maßgabe der §§ 346 ff. BGB zurückzugewähren.

5. Durchführung

(1) Die FFA behält sich das Recht vor, die Teilnahme an Führungen einseitig zu widerrufen und die Führung abzusagen. Dies gilt insbesondere bei Krankheit des Gästeführers und wenn kein Ersatz möglich ist.

(2) Es besteht kein Anspruch darauf, dass eine Führung durch einen bestimmten Gästeführer durchgeführt wird.

(3) Muss eine Führung aus von FFA nicht zu vertretenden Gründen ausfallen, steht dem Kunden ein Rücktrittsrecht zu. Nicht zu vertretende Gründe sind insbesondere dann gegeben, wenn der Verantwortliche eines Objekts bzw. Gebäudes in dem eine Führung beabsichtigt ist, die Führung absagt.

6. Rücktritt und Kündigung

Der Kunde ist berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten. Der Rücktritt muss in Textform FFA zugehen.

Geht die Rücktrittserklärung bis zu 6 Wochen vor Beginn der Veranstaltung ein, entstehen Bearbeitungskosten in Höhe von 25% der jeweiligen Vergütung.

Dem Kunden bleibt jedoch der Nachweis vorbehalten, dass FFA kein Schaden oder ein wesentlich geringerer Schaden als in Höhe der vorgenannten Pauschalen entstanden ist.

7. Haftung

FFA haftet auf Schadensersatz – gleich aus welchem Rechtsgrund – nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet FFA nur

a) für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,

b) für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf); in diesem Fall ist die Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

8. Datenschutz

FFA verweist in Hinblick auf den Umgang mit Ihren Daten auf die Datenschutzhinweise und Datenschutzerklärung auf der Homepage von FFA.

10 Widerrufsbelehrung für Verbraucher

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie

Frankfurt Führende Architekten

Kaiserstraße 62-64, 60329 Frankfurt am Main

Fax: 06404 697817

E-Mail: info@frankfurter-architektouren.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite www.frankfurter-architektouren.de elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

—————————————————————————————————————

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie

es zurück.)

– An

Frankfurt Führende Architekten

Kaiserstraße 62-64, 60329 Frankfurt am Main

Fax: 06404 697817

E-Mail: info@frankfurter-architektouren.de

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf

folgender Waren (*)/die Erbringung folgender Dienstleistung(*)

– Bestellt am(*)/erhalten am(*):

– Name des/der Verbraucher(s):

– Anschrift des/der Verbraucher(s):

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilungen auf Papier)

– Datum

_______________________

(*) Unzutreffendes streichen

11 Schlussbestimmungen

(1) Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland, soweit nicht der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Kunde, der Verbraucher ist, seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, gewährte Schutz entzogen wird.

(2) Wenn Sie Kaufmann sind und Ihren Sitz zum Zeitpunkt der Bestellung in Deutschland haben, ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz der FFA. Im Übrigen gelten für die örtliche und die internationale Zuständigkeit die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.

(3)  Streitbeilegung: Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr . Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir weder bereit noch verpflichtet.